Auf diesen Seiten werde ich meine Erfahrungen, Gedanken und Ideen rund um den Themenbereich Weiterbildung und Kompetenzentwicklung sammeln und zusammensortieren. Auf diesen Seiten wird es um vieles gehen, aber sicher nicht um Pädagogik. Das Wort selbst kommt aus dem griechischen und bedeutet soviel wie Erziehung oder Unterweisung bzw. noch genauer auf Kind und führen oder leiten. Und genau diese Denkhaltung ist bis heute in der Denkhaltung der Pädagogen tief verwurzelt: Unerfahren Menschen müssen von einem wissenden Menschen irgendwohin geführt werden. Ich persönlich war froh, als ich die Schule verlassen durfte, dennoch interessiert mich das Lernen und Wachsen von Menschen außerhalb dieser Institutionen. Klassisch nennt sich das Erwachsenenbildung und außerschulische Jugendbildung. Und auch hier zeigt sich, dass die Denkansätze und Methoden unserer Zeit etwas hinterherhinken – um genau zu sein, bis zu hundert Jahre. Auf diesen Seiten möchte ich deshalb zusammentragen, was heute – vor allem in Unternehmen – an Lernen vonstatten geht. Es geht nicht darum, am Schreibtisch Theorien zu formulieren, wie diese Menschen zu lernen hätten sondern aktiv auf die Suche zu gehen, wie heute tatsächlich gelernt wird. Lernen von den Lernern sozusagen. Und das Puzzlespiel der Erfahrungen zusammenzutragen und vielleicht sogar Teile davon zusammenzusetzen. Ein spannendes Thema.

E-Zine: Training Digital