beachbodydc / Pixabay

Moderne Fitness Studios haben im Breitensport mehr verändert, als man auf den ersten Blick bemerkt. Noch in meiner Jugend war Sport ausschließlich die Domäne von Sportvereinen oder einer privaten Freizeitinitiative.

Heute legt man gemeinsam mit den Betreuern vor Ort die eigenen Trainingsziele fest, macht einen ersten Status-Check, um den Ist-Stand zu ermitteln und erarbeitet dann gemeinsam mit dem Trainer oder Betreuer einen Trainingsplan, der einem den eigenen Zielen näher bringt. Die einzelnen Gerätetrainings werden beim ersten Mal an den Geräten gezeigt und eingeübt. Danach geht es los mit dem regelmäßigen Trainings anhand des eigenen Trainingsplans.

Dabei wird gelegentlich überprüft, ob man sich noch auf der Zielgeraden befindet oder doch abweicht. In manchen Studios nennen sich die Betreuer Personal Coaches und geben einem das Gefühl eines individuellen Personal Trainers – zumindest wenn man Fragen hat oder den Trainingsplan bespricht. Ansonsten ist man individuell mit seinem eigenen Training beschäftigt und erarbeitet sich seine Ziele. Genau der Aspekt des individuellen Erarbeitens der eigenen Trainingsziele bei regelmäßigem Kontakt zu einem Betreuer/Coach/Personal Trainer macht aus dem ursprünglichen Massensport eine Mass Customization Dienstleistung.

Die Trainingseinheiten und Übungen an den Geräten sind festgelegt, die Ziele sind festgelegt, die Methoden usw. sind festgelegt, es geht lediglich um die richtige Zusammenstellung der vorhandenen Angebote für das jeweilige Ziel der Trainierenden und deren aktuellen Ist-Zustand. Alles in Allem ein faszinierendes Vorgehen, das es ermöglicht, sehr vielen Menschen ein individuelles Trainingserlebnis – oder besser das individuelle Erreichen von Trainingszielen – zu ermöglichen und dabei auch gleichzeitig eine hohe Skalierung zu ermöglichen.

Die moderne Weiterbildung findet hier sehr viele Ansätze um weg zu kommen vom anonymen Massenbetrieb hin zur Mass Customization, dem individuellen Beraten im Hinblick auf die Ziele, das Sicherstellen des Einhaltens der Lernziele und Zwischenziele bei gleichzeitig hoher Zahl an Lernenden, die sich zwischen den Betreuungsphasen individuell das für sie relevante Wissen und die für sie nötigen Kompetenzen aneignen. Spannend, was die Weiterbildung hier von anderen Disziplinen lernen kann.

E-Zine: Training Digital