fgmsp / Pixabay

Unternehmer sind für mich ganz schlicht und einfach Menschen, die etwas unternehmen. Menschen, die Initiative zeigen, sich kümmern, etwas aufbauen, was es vorher so noch nicht gab. Ihre Unternehmungen finden in den verschiedensten Lebensbereichen statt: In der eigenen Familie, in der Freizeit, in Vereinen oder auch in gemeinnützigen oder wirtschaftlichen Organisationen, überall gibt es Unternehmer. Egal ob wir diese Menschen “Aktive”, “Menschen, die Initiative zeigen”, “Entrepreneure” oder “Unternehmer” nennen – sie alle wollen etwas bewegen, verändern und gestalten. Und alle beginnen auf der grünen Wiese , oder besser gesagt: Sie suchen sich ihre Ecke auf diesem Globus, legen fest , dass es ihre Wiese ist und dass sie sicherlich grün ist oder wird. Der Rest ist eine lange Reise mit ungewissen Ausgang. Da ich wohl auch zu diesen Typ Mensch gehöre, interessiert mich das Thema natürlich besonders. In den letzten Jahren haben sehr viele erfolgreiche Unternehmer Ihre Erfahrungen und Erkenntnisse gesammelt und aufgeschrieben.

Eine Erkenntnis ist allen gemeinsam: Nur wenige sind als Unternehmer geboren. Für die meisten Unternehmensgründer ist es eine Reise, auf der sie sehr vieles sehr schnell lernen müssen, um nicht unterzugehen. Wer die Welt verändern will, beginnt immer zuerst bei sich – Das “Unternehmen Ich” ist eine Sichtweise, die uns alle am lebenslangen Lernen hält.

E-Zine: Training Digital